HUARAZ – der Ausgangspunkt zu der Hochgebirgsregion Cordillera Blanca

Huaraz ist eine 450 km nördlich von Lima gelegene Stadt in den Anden. Von dort aus gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Outdoor- Begeisterte, die wunderschöne Landschaft des Nationalparkes Huascaran bei Ein- oder Mehrtagestrekkings kennenzulernen. Die Cordillera Blanca ist neben dem Himalaya die höchste Gebirskette der Welt. Dort befindet sich der höchste Berg Perus, der Huascaran, welcher sich auf 6.768 m Höhe erstreckt.

Fünf Tage haben wir in den peruanischen Anden verbracht und waren beeindruckt von der wunderschönen Landschaft.

Zunächst haben wir eine Tageswanderung zu der Laguna Churup auf 4.450m Höhe unternommen. So konnten wir uns an die Höhe gewöhnen und akklimatisieren. Nach vier Stunden Aufstieg, den wir langsam und mit zahlreichen Pausen bezwungen haben, wurden wir mit dem wunderschönen Anblick der Lagune belohnt. Das war die perfekte Einstimmung auf die mehrtägige Wanderung und hat die Vorfreude noch mehr gesteigert.

Lagune Churup

Santa Cruz Trek- einer der schönsten Wanderwege der Welt

Fakten

Distanz: 46 km

Tage: 3-4

Höchster Punkt der Wanderung: 4750 m (Punta Union)

Beste Reisezeit: Mai – Oktober

Schwierigkeit: mittel (T2 – T3)

Die Wanderung

Am ersten Tag ging es früh morgens mit dem Bus zu dem Ausgangspunkt Vaqueria des Santa Cruz Treks. Dort trafen wir unseren Guide und die Esel, die für die kommenden Tage für unser Gepäck zuständig waren. So konnten wir mit leichtem Gepäck den ersten Teil der Strecke bis zur Schlucht Paria bezwingen.

Huaraz Wanderun-Santa Cruz

Nachdem wir vier Stunden entlang grüner Wiesen und Flüsse, mit Blick auf die schneebedeckten Berge, gewandert sind, erreichten wir unser erstes Camp.

Den Rest des Tages konnten wir die Natur geniessen, ein leckeres Abendessen wurde uns zubereitet und abschließend haben wir uns mit dem Sonnenuntergang im Blick dick eingepackt im Zelt schlafen gelegt.

Bezwingung des Punta Union

Der zweite Tag war der anspruchsvollste des Santa Cruz Treks, aber dafür wurden wir auch mit einem beeindruckenden Ausblick belohnt. Nach vier Stunden Aufstieg, die jeder in seinem eigenen Tempo bezwang, standen wir mit einem grossen Lächeln im Gesicht am Punta Union auf 4.750m Höhe. Wir hatten einen grossartigen Blick auf die türkise Lagune und waren stolz, es geschafft zu haben. In einem langsamen Tempo und durch Aufteilung der Kraft ist dieser Teil des Trekkes auch für Wander-Neulinge erzwingbar.

Lagune-Punta Union

Nach dem Abstieg konnten wir den Nachmittag in der Sonne im Camp geniessen oder optional zu weiteren Aussichtspunkten wandern.

Der Abstieg Richtung Cachapampa

Den dritten Tag sind wir entlang weiterer Berge, wie dem Santa Cruz, und Lagunen gelaufen. Dabei sind uns zahlreiche Kühe, Pferde und Esel auf dem Weg begegnet, die diese Wiesen ihr zu Hause nennen dürfen.

Den letzten Tag sind wir innerhalb von zwei Stunden 500 m tiefer gewandert und schliesslich an unserem Ziel, in dem kleinen Dorf Cachapampa, angekommen.

Trekking-Huaraz

Vier Tage lang in der Natur sind ein unglaubliches Erlebnis und die atemberaubende Landschaft wird uns noch lange in Erinnerung bleiben.

Für jeden Naturliebhaber und Abenteuerlustigen ist Huaraz ein Must-Do als Ausgangspunkt für zahlreiche Outdoor Aktivitäten. Es bietet sowohl für die ersten Trekking Erfahrungen, als auch für Extremsportler zahlreiche Möglichkeiten.

Kontakt

Wenn Sie sich für eine Wanderung entlang des Santa Cruz Treks oder für weitere Aktivitäten in und um Huaraz interessieren, können Sie sich gerne mit uns in Kontakt setzen. Außerdem können Sie andere Touren und Trips in ganz Südamerika auf unserer Webseite entdecken. Falls Sie gerne in der Gebirgsregion Cordillera Blanca wandern würden, haben wir hier eine passende Reise für Sie. Gerne können Sie dieses Wanderung mit anderen Wanderungen in Peru verbinden, setzen Sie sich dafür mit uns in Verbindung.