Sie sind in der weissen Stadt und Ihnen fehlen noch ein paar Ideen für die perfekte Tagesplanung? Das Zentrum haben Sie soweit erkundet und Sie wollen gern aktiv werden? Dann haben wir hier für Sie einige Aktivitäten in und um Arequipa aufgelistet.

Kloster Santa Catalina die Stadt in der Stadt

Das 1579 gegründete Kloster Santa Catalina befindet sich mitten im Stadtzentrum Arequipas und ist seit 1970 zum Teil für Touristen zugänglich. Derzeit leben noch 20 Nonnen in einem Seitenflügel des Klosters. Das Kloster sticht vor allem durch seine lebhaften Farben (blau und rot) heraus. Ein perfekter Ort, um in die Welt der geistlichen von vor 500 Jahren einzutauchen oder tolle Fotos zu machen. Das Kloster ist eines der wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Süden Perus und sollte unbedingt mit einer kleinen Führung besucht werden, um die Geschichte des Klosters zu verstehen.

Mumie Juanita

Juanita ist ein Inkamädchen, welches 1995 in der Nähe des Ampato-Gipfels auf über 5.000 Metern über Meer von einer Expeditionsgruppe gefunden wurde. Sie wurde von den Inkas geopfert, um den Ampato gnädig zu stimmen, der dem Glauben der Inkas nach, über die Wasserversorgung und die Ernte herrschte. Menschenopfer waren in der Kultur der Inka keine Seltenheit. Juanita, auch Jungfrau aus dem Eis genannt, wurde um 1440 dem Ampato geopfert damals eine große Ehre für das 14-jährige Inca Mädchen. Derzeit wird die Mumie im Museo Santuarios Andinos in Arequipa ausgestellt.

Rafting auf dem Rio Chili

Alle Abenteuerlustigen werden ihren Spass beim Rafting auf dem Rio Chili haben. Der Fluss entspringt oberhalb der Stadt aus einem Stausee der Aguada Blanca und bietet eine optimale Route für ein ca. 1 ½ stündiges Rafting. Ein großer Spaß für groß und klein.

Cataracas de Capua (Yura)

Ein kleiner Geheimtipp für alle Naturliebhaber sind die Cataracas de Capua in Yura. Sonntags trifft man hier auf einige lokalansässige Familien, die den Ort zum Grillen nutzen, aber wer sich früh morgens aufmacht, der findet diese schönen Ort meist allein vor. Mit dem Bus von Arequipa nach Yura und dann geht es für circa 3 Stunden zu Fuss zu den Wasserfällen. Über Stock und über Stein, durchs Wasser und auf einige Felsen ein toller Tagesausflug für alle, die ein wenig Abwechslung zur Stadt haben möchten.

Vulkane Misti, Chachani und Pichu Pichu Herausforderung 5000 Meter über dem Meer

Für alle die, die nach großen Höhen streben, sind die drei Vulkane rund um Arequipa wohlmöglich interessant. Vor allem der Chachani und der Misti bieten sich für eine Besteigung an. Vielleicht wird der Chachani für Sie Ihr erster 6.000-er?

Colca Canyon Tagestour oder Mehrtageswanderung

Der zweittiefste Canon der Welt liegt 97 km nördlich von Arequipa und ist eines der Highlights im Süden Perus für Abenteurer und Wanderer. Aber auch für einen Tagesausflug lohnt es sich allemal, die circa 3 ½ stündige, kurvige Fahrt auf sich zu nehmen. Einer der wichtigsten Punkte im Colca Tal ist der Cruz del Condor, von dem man am Morgen wunderbar die Kondore beobachten kann. Von hier lässt sich auch ein toller Blick ins Tal und auf die zahlreichen landwirtschaftlichen Terrassen werfen. Wer gerne wandert, kann eine zwei oder auch drei Tageswanderung durch das Colca Tal unternehmen.

Oder einfach nur ein Eis essen am Plaza de Armas

Es gibt also einiges, was man in und um Arequipa unternehmen kann. Aber auch der Plaza de Armas lädt dazu ein, sich einfach mal mit einem Eis hinzusetzen und zu verweilen. Der Mittelpunkt der Stadt bietet immer etwas zu sehen und mit Blick auf die Basilica Cathedral lässt sich der Nachmittag wundervoll ausklingen.

 

Sollten Sie an weiteren Tipps oder Touren interessiert sein, dann melden Sie sich jederzeit gern bei uns. Hier aufgeführt finden Sie einige Tours in Peru und Arequipa, jedoch haben wir noch viele mehr im Angebot! Bei Interesse können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen: info@viajando.ch, wir freuen uns!