Die peruanische Küche erfuhr in den letzten Jahren einen regelrechten Boom und gilt mittlerweile als einer der besten der Welt. Während die Küche früher einfach, bäuerlich geprägt war, hat sich bis heute durch die vielen Immigranten eine neue, vielfältige peruanische Essenskultur entwickelt. Nationalgerichte sind Ceviche, Anticucho und Cuy, Nationalgetränke unter anderem Pisco Sour und Chicha Morada. Aber natürlich gibt es noch viele weitere Gerichte und Getränke, die Sie auf einer Reise durch Peru unbedingt probieren sollten.

Typische Gerichte

Ceviche

Ceviche ist das Nationalgericht Perus. Dieses Gericht besteht aus rohem Fisch, welcher in Limettensaft mariniert und gegart wird. Serviert wird der Fisch üblicherweise mit Süßkartoffeln, Chili- Streifen und geröstetem Mais. Es gibt zahlreiche Cevicherias in denen verschiedene Gerichte mit Fisch angeboten werden. Für das richtige Ceviche- Erlebnis sollten Sie bei Sonnenschein Ihre Ceviche draußen genießen.

Ceviche

Cuy

Meerschweinchen essen? In Peru ist dies eine Delikatesse. Es wird in drei verschiedenen Variationen serviert- gebraten, gebacken oder am Spiess. Dies Gericht ist etwas teurer und wird von den Peruanern selbst überwiegend an Feiertagen genossen.

Lomo Saltado

Lomo Saltado (springendes Rindfleisch) ist geprägt durch die chinesische und japanische Küche. Es besteht aus geschnetzeltem Rindfleisch, das in einer leichten Bratensosse mit Zwiebeln und Tomaten zubereitet wird und mit Pommes und Reis serviert wird.

Anticucho

Anticucho (Spiess vom Rinderherz”) wurde in Peru erfunden. Das Fleisch wird mariniert und auf einem Spiess aus Zuckerrohr über dem Grill gebraten. Serviert wird der Spiess mit einer Kartoffel und einer scharfen Soße. Das Fleisch ist sehr zart und lecker.

Chifa

Chifa ist eine Mischung aus peruanischer und chinesischer Küche und wird in unterschiedlichen Variationen serviert. Da die chinesischen Einwanderer nicht ihre üblichen Gewürze zur Verfügung hatten, hat sich die Mischung aus peruanischer und chinesischer Küche ergeben. Reis wird zusammen mit Gemüse und verschiedenen Fleisch- oder Fischstücken angebraten und serviert.

Rocoto Relleno

Wer sehr scharfe Gerichte mag, sollte auf jeden Fall Rocoto Relleno probieren, ein typisches Gericht aus Arequipa. Rocoto ist eine rote Frucht, die häufig schärfer als eine Chili ist und mit Rindfleisch, Erdnüssen, Bohnen, Frischkäse, Knoblauch, Zwiebeln und unterschiedlichen Gewürzen gefüllt ist. Serviert wird das Rocoto Relleno mit Kartoffelgratin. Dieses Gericht kann in sogenannten Picanterias, das sind einfache traditionelle Restaurants, verspeist werden.

 

Typische Getränke

Pisco Sour

Pisco Sour ist ein sehr leckerer hochprozentiger Traubenschnaps, der mit Limettensaft, Eiweiß, Zucker und etwas Bitterlikör gemischt wird. Das perfekte Getränk um den Tag ausklingen zu lassen.

Peru-Pisco Sour

Mate de Coca

Mate de Coca ist ein Tee, der aus heißem Wasser und Coca- Blättern gemacht wird. Die Coca- Blätter besitzen eine Wirkung, ähnlich wie Schwarztee oder Kaffee. Hunger und Müdigkeit werden durch das Trinken des Tees verdrängt und es ist ein sehr gutes Mittel gegen die Höhenkrankheit.

Chicha Morada

Chicha Morada ist ein typisches peruanisches Erfrischungsgetränk. Zubereitet wird dieser, indem ein dunkelroter Maiskolben in einem Topf mit Wasser, Limettensaft, Nelken und Zucker aufgekocht wird. Anschließend kühlt der Saft aus und wird so serviert.