Einen Abstecher in den peruanischen Regenwald

Die abenteuerlichen Amazonastouren in den Regenwald starten in der Stadt Iquitos. Iquitos ist eine Stadt mit über 400’000 Einwohnern und ist die grösste Stadt im tropischen Regenwald des südamerikanischen Anden-Staates Peru. Die Stadt ist von der Aussenwelt abgeschnitten und nur per Flugzeug oder mit einem Boot über den Fluss Amazonas zu erreichen. Iquitos liegt 125 Kilometer unterhalb des Zusammenschlusses der Hauptquellflüsse des Amazonas, des Rio Ucayali und des Rio Maranon. Die Amazonastour welche ich Ihnen hier vorstelle, sollte nicht auf Ihrer Reise fehlen.

Übersicht über den Amazonas vom Flugzeug aus "Amazonastour"

Ja nach dem wieviel Zeit Sie gerne in dem peruanischen Regenwald verbringen möchten, können Sie einen Eintagesausflug oder auch Mehrtagesausflüge bis zu 8 Tagen unternehmen. Es lohnt sich mindestens eine Nacht im Urwald zu verbringen, um die Natur und das Leben dort kennenzulernen!

Beschreibung der Amazonastour

Auf unserer Amazonastour (3 Tage und 2 Nächte) konnten wir die Flora und Fauna des Regenwaldes in vollen Zügen geniessen.

Jeden Tag wurden verschiedene Bootsausflüge auf den Flüssen unternommen, um verschiedene Orte und Dörfer kennenzulernen.

Bei einem Dschungelspazirgang haben wir unzählige Papageien in freier Natur beobachten können. Während der Besichtigung eines Tierschutzgebietes sahen wir zudem Tiere, die hier im Urwald heimisch sind. Das wären unter Anderem verschiedene Arten von Affen, Tukane, Aras, Schildkröten, Faultiere sowie die berühmte Boa constrictor oder Anakonda.Neugieriger Kaimane in Peru "Amazonastour"

Eines der absoluten Highlights war die Beobachtung der grauen und seltenen rosa Fluss-Delfine. Da die Delfine sehr neugierig sind, ist es möglich sie vom Boot aus nächster Nähe zu beobachten.

Ein weiterer Ausflug stellt das Angeln der Piranhas dar, welche anschließend verzehrt werden können. Wer Fisch liebt ist somit hier genau am richtigen Ort, da dieser zu den Mahlzeiten verzehrt werden kann.Stolzer Fang eines Piranhas "Amazonastour"

Am Ende eines erlebnisreichen Tages haben wir uns während die Sonne unterging im Fluss bei einem Schlammbad abgekühlt.

Am letzten Tag auf der Amazonastour besuchten wir ein Dorf der Einheimischen. Dort lernten wir die Lebensweisheiten der Dorfbewohner und ihre traditionellen Tänze kennen. Die Dorfbewohner sind sehr gastfreundlich und freuen sich über jeden Besucher, dem sie mehr über ihre Lebensgewohnheiten  beibringen können.Pfeil schiessen im Amazonas "Amazonastour"

Die Unterkünfte sind einfache Bungalows mit eigenem privatem Badezimmer, sehr  komfortabel. Zudem gibt es auf der Anlage einen Pool, was fantastisch war, um sich bei der Hitze abzukühlen!

Wir haben drei sehr spannende und abenteuerliche Tage im Regenwald Perus verbracht.

Empfehlungen für die Amazonastour

Wir empfehlen Ihnen eine gute Sonnencreme 50+ mit in den Regenwald zu nehmen, da man viele Zeit auf dem Boot verbringt und die Sonne sehr stark ist. Zudem ist es empfehlenswert Mückenspray immer mit dabei zu haben. Für den Dschungel in Iquitos benötigen Sie generell keine Impfungen, jedoch ist die Gelbfieber-Impfung empfehlenswert. Für alle Fälle können Sie zusätzlich bei Ihrem Hausarzt Tabletten für Malaria besorgen.

Kontakt

Wenn Sie sich für solch eine Tour durch den Amazonas interessieren, können Sie sich gerne mit uns in Kontakt setzen und zusätzlich noch andere Touren und Trips in ganz Südamerika auf unserer Webseite: ausfindig machen.