WANDERUNG COTAHUASI IN PRIVAT

ab 450 USD pro Person

Wasserfall-Cotahuasi-Natur

Reisen in Peru. Die tiefste Schlucht in Peru ist die Schlucht Cotahausi. Ihre Tiefe bildet 3’535 Metern. Die Cotahuasi Schlucht wird von zwei majestätischen Bergketten- Solimana und Koropuna umgeben. Wandern Sie in dieser Schlucht und lassen Sie sich von der fast unberührten Natur verzaubern. Hier gibt es viele lokale Sehenswürdigkeiten, unter anderem die wunderschönen Wasserfälle in Cotahuasi. Kommen Sie mit uns um diesen einzigartigen Canyon, abseits der Tourismusmasse, zu bewandern und zu geniessen.

Tag 1: AREQUIPA – VALLE DE MAJES – COTAHUASI
Wir werden Sie von Ihrem Hotel in Arequipa zwischen 4.30 bis 05.00 Uhr morgens abholen um uns auf den Weg in Richtung zum tiefsten Canyon der Welt „Cotahuasi“ zu machen. Auf unserer Strecke stoppen wir bei folgenden Orten: Majes Tal, in welchem wir 45 Minuten zu den Petroglyphen von Toro Muerto wandern. Dort können wir die Steine ​​die geometrischen und anthropomorphen Figuren, welche in den Steinen eingraviert wurden, bestaunen; In Chuquibamba werden wir zu Mittag zu essen und die Aussicht auf das Tal der Vulkane genießen. Wir können über mehr als 10 Vulkane beobachten. Die Pallarcocha Lagune befindet sich auf 4’850 Meter über dem Meeresspiegel, wo wir die Nevado de Coropuna und Solimana unter anderem beobachten können. Weiter geht’s zum Mirador de Allhuay, wo wir das Cotahuasi Valley zu schätzen lernen werden. Um ca. 17:30 Uhr Ankunft in der Stadt Cotahuasi. Unterkunft, Abendessen.

Tag 2: SIPIA CATARACTS – COTAHUASI
Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Bus in Richtung Wasserfall Sipia. Dieser bewundernswerte Wasserfall liegt im Canyon Cotahuasi, mit einer Höhe von 150 Metern. Der Wasserfall besitzt drei Ebenen von Wasser welche dazuführen dass man spektakuläre Regenbogen sehen kann. Zum Wasserfall wandern wir ungefähr 20 Minuten und danach wandern wir weiter in die Stadt Tomepampa, wo wir zu Mittag essen werden..
Am Nachmittag fahren wir nach Alca. Von dort aus, startet unsere einstündige Wanderung zum Cahuana, die auf der linken Seite des Cotahuasi Canyons liegt. Dort entspannen wir uns in den natürlichen heissen Quellen von Luicho. Dann kehren wir zu unserem Hotel zurück um zu Abend zu essen.

Tag 3: TOUREN IN COTAHUASI – AREQUIPA
Sehr früh am Morgen, nach dem Frühstück besuchen wir das Dorf Taurisma, in welcher eine spanische Kirche mit wertvollen Wandmalereien ist. Dazu gibt es hier zwei Bäume, welche die ältesten von Peru sind und dazumals von den Spaniern gepflanzt wurden. Nach der Besichtigung der Kirche besuchen wir das Dorf Cotahuasi. Dort gibt es einige Sehenswürdigkeiten wie die Hängebrücke Chipito, El Mirador del Valle und La Laguna de Chaquicocha wo viele Zugvögel zu sehen ist.
Nach dem Mittagessen kehren wir in die Stadt Arequipa zurück und kommen gegen 21.30 Uhr an.

Die Tour beinhaltet:
-Transport in einem Auto 4×4
-englisch-sprechender Guide
-2 Nächte Unterkunft
-Eintritte zu Toro Muerto und den Thermalbädern von Luicho
-1 Flasche Mineralwasser pro Tag

Nicht enthalten:
-Mittagessen, Abendessen
-Extras (Süssigkeiten, Alkohol, Tips etc.)